Alter

Seniorenzentrum Schönthal

Als gemeinsames Werk mit der Nachbargemeinde Füllinsdorf konnte im Jahre 1991 das Seniorenzentrum Schönthal mit 72 Betten an zentraler Lage Füllinsdorfs nahe der Gemeindegrenze Frenkendorf, eröffnet werden.

Kontakt
Seniorenzentrum SchönthalAPH Schönthal.jpg
Parkstrasse 9
4414 Füllinsdorf
+41 61 905 15 00
+41 61 905 15 06 (Fax)
info@sz-schönthal.ch

Mehr Informationen


Haus Eben-Ezer

Dank dem kommunalen Auftrag werden für Frenkendörfer und Füllinsdörfer Einwohnerinnen und Einwohner im Eben Ezer 15 Pflegeplätze bereitgestellt. Die über 60 Wohnplätze befinden sich in zwei grossen Häusern mit einer Pflege- und einer Demenzstation. Darüber hinaus stehen Ferienbetten für Seniorinnen und Senioren zur Verfügung. Aufgrund der speziellen Lage wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Adlerbus ein kostenloser Fahrdienst angeboten.

      
Kontakt
Eben Ezer
Eben-Ezerweg 50
4402 Frenkendorf
+41 61 906 19 00
+41 61 906 19 77 (Fax)
info@eben-ezer.ch

Mehr Informationen


Spitex

Die Spitex Regio Liestal leistet mit ihren ausgebildeten Kranken- und Gesundheitsschwestern Pflege mit dem vorrangigen Ziel, Kranken, Betagten und Behinderten den Aufenthalt in der gewohnten Umgebung möglichst lange zu sichern oder einen Aufenthalt im Spital zu verkürzen. Angeboten werden Körperpflege, die Ausführung ärztlicher Anordnungen, die Beratung und Unterstützung von Patienten und deren Angehörigen sowie die Begleitung und Pflege von Schwerkranken und Sterbenden.        

Das Dienstleistungsangebot der Spitex umfasst die häusliche Grund- und Behandlungspflege, Beratung und Unterstützung im Haushalt wie auch die tägliche Lieferung der Mahlzeiten. Alle Dienstleistungen werden von Personen mit der entsprechenden Qualifikation und Erfahrung erbracht und das an 365 Tagen im Jahr. Die Einsatzzeiten sind täglich zwischen 7.00 Uhr und 22.00 Uhr.

Kontakt Logo Spitex.gif
Spitex Regio Liestal
Schützenstrasse 10
4410 Liestal
+41 61 926 60 90
+41 61 926 60 91 (Fax)
info@spitex-regio-liestal.ch

Mehr Informationen


Pro Senectute

Die Pro Senectute beider Basel ist eine private, gemeinnützige Fach- und Dienstleistungsorganisation, die sich für ältere Menschen und ihre Angehörigen einsetzt. Sie berät, informiert und vermittelt bei Fragen rund ums Älterwerden. Ihre Dienstleistungen richten sich an Menschen ab 60 Jahren im Kanton Basel-Landschaft und an ihre Angehörigen.

Neben Sozialberatung und individueller Finanzhilfe gehören Dienstleistungen wie Hilfsmitteldienst, Treuhand- und Steuererklärungsdienst, Wohnberatung, Umzugsdienst sowohl diverse Kursangebote im Sport- und Bildungsbereich dazu. 

Kontakt
Pro Senectute beider Basel
Beratungsstelle Liestal und Akzent Forum
Bahnhofstrasse 4
4410 Liestal
+41 61 206 44 44
info@bb.pro-senectute.ch

Mehr Informationen


Home Instead

Home Instead Seniorenbetreuung ist ein Anbieter von nichtmedizinischen Dienstleistungen für Senioren. Das Angebot umfasst u.a. Alltagsbegleitung, Kochen, einfache Hauswirtschaftsdienste, Erinnerung an Medikamente, Einkäufe erledigen, gelegentliche Fahrdienste bis hin zur Grundpflege. Die Mitarbeitenden, die CAREGiver, ermutigen, unterstützen und motivieren unsere Kunden bei vielen täglichen Aktivitäten, um die Lebensqualität im eigenen Zuhause zu verbessern und helfen, unabhängig zu bleiben. 

Kontakt
Home Instead Seniorenbetreuung
Seniorendienste Baselland GmbH
Oristalstrasse 13
4410 Liestal
+41 61 465 50 90
baselland@homeinstead.ch

Mehr Informationen


Finanzierung Aufenthalt im Alters- und Pflegeheim

Gesuch für eine kommunale Bevorschussung bei gebundenen Vermögen:

Gemäss dem Gesetz über die Betreuung und Pflege im Alter (GeBPA) § 38 Absatz 1 richten die Gemeinden den Bewohnerinnen und Bewohnern, deren Einkommen und Barvermögen unter Berücksichtigung allfälliger Ergänzungsleistungen nicht ausreicht, rückzahlbare Beträge zur Deckung der Heimkosten aus. Aus dieser Gesetzesbestimmung geht hervor, dass die Gemeinde die ungedeckten Kosten des Aufenthalts in Altersheimen im Sinne einer Bevorschussung, übernehmen muss. Die Gemeindebeiträge sind rückzahlbar.

§ 38 Absatz 1 GeBPA bestimmt, dass die Gemeinde die an die Deckung der Heimkosten ausgerichteten Beiträge gemäss § 38 samt Zinsen bei der Bewohnerin oder beim Bewohner zurückfordern kann. Die Gemeinde Frenkendorf hat somit gegenüber den Altersheimbewohnern einen gesetzlichen Rückforderungsanspruch für die geleisteten Beiträge. Es bedarf dazu keiner Abtretungserklärung und auch keiner Eintragung im Grundbuch. Das Finanzierungsgesuch (kommunales Bevorschussungsgesuch) können Sie online erfassen, ausdrucken und unterzeichnet an die Gemeindeverwaltung Frenkendorf, Bächliackerstrasse 2, 4402 Frenkendorf einsenden.

Zum Onlineschalter